Keine Produkte im Warenkorb.

Keine Produkte im Warenkorb.

Top
die-rolle-der-kerze-kommunion-oder-konfirmation

Die Kommunion und die Konfirmation sind für Kinder und Jugendliche große Feste. Für katholische Kinder ist die Heilige Erstkommunion im Alter von neun Jahren üblich. Das Pendant in der evangelischen Kirche, die Konfirmation, findet erst statt, wenn die oder der Jugendliche 14 Jahre alt ist. Eine schön gestaltete Kerze ergänzt den festlichen Rahmen und macht den Tag zu einem besonderen Erlebnis!

Die schöne, festliche Feier beginnt mit dem Gottesdienst in der Kirche. Dabei kommt auch die Kerze zum Einsatz. Ähnlich wie bei einer Taufkerze steht eine Kommunionkerze oder Konfirmationskerze als Symbol für Leben, Licht und Frieden. In manchen Kirchengemeinden ist es üblich, die Taufkerze noch einmal zu verwenden. Immer mehr Pfarreien gehen aber dazu über, dass die Kinder eine neue Kerze mitbringen sollen. Aus gutem Grund: Die Taufkerze ist vielleicht gar nicht mehr vorhanden. Manchmal entscheiden sich Familien auch, die erste wichtige Kerze im Leben des Kindes jedes Jahr zum Geburtstag oder zum Jahrestag der Taufe anzuzünden. Sie können sich bestimmt gut vorstellen, dass die Kerze dann besser durch eine neue Kommunion- oder Konfirmationskerze ersetzt wird.

DIE KERZE FÜR DIE KOMMUNION UND KONFIRMATION

Lange Zeit war die Kerze für die festliche Handlung im Gottesdienst nur in der katholischen Kirche üblich. Viele Eltern und Kinder finden es jedoch gut, dass mittlerweile auch bei der evangelischen Konfirmation eine Kerze mitgebracht werden darf. Wir kennen ja alle die besondere Wirkung einer brennenden Kerze. Denken Sie nur an die vielen Gelegenheiten, die mit Kerzenlicht noch schöner werden! In der Adventszeit und an Weihnachten oder an Geburtstagen spürt man: Wenn die Kerzen leuchten und der sanfte Schein den Raum erhellt, breitet sich eine ruhige und zugleich festliche Stimmung aus. In einer Kirche ist diese Wirkung meist noch viel stärker.

kommunionskerze-taufkerze-jungen-maedchen

WER SCHENKT DIE KOMMUNIONKERZE ODER KONFIRMATIONSKERZE?

Die Kerze zur Kommunion oder Konfirmation ist ein klassisches Geschenk, das von den Taufpaten kommt. Es ist aber ebenso möglich, dass die Eltern oder die Großeltern die Kerze aussuchen. Richten Sie sich danach, was in Ihrer Familie üblich ist! Gern können Sie auch das Kommunionkind, den Konfirmanden und die Konfirmandin in die Auswahl mit einbeziehen. Wir möchten hier keine Ratschläge erteilen, sondern nur Orientierungspunkte liefern. Manche Kinder freuen sich besonders, wenn die Kerze eine Überraschung ist, andere möchten gern mitbestimmen. Wichtig ist nur, dass die Vorbereitungen und das eigentliche Fest friedlich und harmonisch verlaufen.

DAS DESIGN DER KERZE FÜR DIE KOMMUNION UND KONFIRMATION

Jetzt stellen Sie sich bestimmt die Frage, wie die Kerze für den festlichen Tag aussehen soll! Sehr schön sind weiße Kerzen, die mit christlichen Symbolen dekoriert sind. Passende Motive sind zum Beispiel Kreuz, Fisch, Taube, Anker, Sonne oder Herz. Auch eine passende Bibelstelle kann auf der Kerze platziert werden. Gute Hersteller bieten Ihnen eine große Auswahl! Zudem gibt es die Möglichkeit, die Kerze zur Kommunion oder Konfirmation personalisieren zu lassen. Sie können den Namen der Hauptperson und/oder einen persönlichen Wunsch in das Kerzendesign integrieren lassen. Sehen Sie sich gern im Angebot von Wika Kerzen um und entdecken Sie Ihre individuelle Kerze für die Konfirmation oder Kommunion!

Kommentar abgeben

wikakerzen-logo-personalisierte-kerzen-min

Erkunden Sie die neusten Trends und Anwendungsmöglichkeiten unserer einzigartigen Kerzen auf unseren Social Media Channels und Endecken Sie die Must-Haves der Saison.

Passwort zurücksetzen